Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Cannabidiol bzw. CBD-Öl

  1. #1
    isa ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.2017
    Beiträge
    4

    Cannabidiol bzw. CBD-Öl

    Hallo liebe Menschen hier im Forum, ich verspreche mir hier seriöse Antworten

    Ich habe einige gesundheitliche Probleme und möchte gerne CBD-Öl anwenden - allerdings weiß ich nicht, welche Produkte gut sind... Es gibt so viele Infos und ich fühle mich derzeit zu schwach, um da durchzusteigen. Es wäre sehr nett, wenn mir jemand Rat und Hilfe schenken könnte....

  2. #2
    isa ist offline Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.2017
    Beiträge
    4
    Oh, falsche Zuordnung...

  3. #3
    Registriert seit
    02.2015
    Beiträge
    165
    Das geht schon damit los, dass die in Deutschland CBD für die medizinische Anwendung nur über Apotheken vertreiben wollen, wo es gewiss viel kosten wird. Das bedeutet, in Deutschland erhältst du CBD Produkte nicht für die medizinische Verwendung. Ob die dann medizinisch einsetzbar sind, ist eine andere Frage. Aber du kannst dir so einiges im Ausland bestellen. Am besten innerhalb der EU, damit das nicht kontrolliert oder verzollt wird. Wie wäre es mit Endoca? Ich würde das zuerst mit 50 mg am Tag probieren um Verträglichkeit zu testen. Richtige CBD Patienten fangen bei 300 mg pro Tag an und nehmen dabei auch 300 mg in eins. Aber zum Testen besser erst mal klein anfangen.

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •