[Zurück zur Übersicht]  [Zur IACM Startseite]


IACM-Informationen vom 19. Dezember 2009

USA: Präsident Obama unterzeichnete ein Gesetz, das das Verbot der medizinischen Verwendung von Cannabis in Washington D.C. aufhebt

Am 16. Dezember unterzeichnete Präsident Barack Obama ein Gesetz, das am 13. Dezember vom US-Senat verabschiedet worden war und der Regierung des Distrikts von Columbia (Washington D.C.) den Weg ebnet, die medizinische Verwendung von Cannabis zu erlauben. Im Jahre 1998 hatten die Wähler des Distrikts mit großer Mehrheit einen Volksentscheid angenommen, der den Besitz, den Konsum, den Anbau und die Abgabe von Cannabis erlaubt, wenn er bei Vorliegen einer schweren Erkrankung von einem Arzt empfohlen wird.

Das Gesetz wurde 1998 mit 69 Prozent der Stimmen angenommen, jedoch bevor es in Kraft trat, verabschiedete der US-Kongress ein Gesetz, das dieses Verhalten im Distrikt untersagte. Der Distrikt würde Alaska, Kalifornien, Colorado, Hawaii, Maine, Michigan, Montana, Nevada, Neumexiko, Oregon, Rhode Island, Vermont und Washington darin folgen, medizinischen Cannabis zu erlauben. Es wird erwartet, dass Patienten die Verwendung von Cannabis noch vor Ende 2010 erlaubt sein könnte.

Washington D.C., formal der Distrikt von Columbia und allgemein als Washington oder der Distrikt bezeichnet, ist die Hauptstadt der Vereinigten Staaten und sollte nicht mit dem Staat Washington verwechselt werden. Der Distrikt von Columbia gehört nicht zu einem Staat, sondern ist eine eigene Einheit.

(Quellen: Washington Post vom 14. Dezember 2009, MPP vom 17. Dezember 2009)

Tschechische Republik: Die Regierung legt Mengen für illegale Drogen fest, die toleriert werden sollen

Die tschechische Regierung hat eine Liste von illegalen Pflanzen, Substanzen und Pilzen, inklusive Cannabis und Coca, verabschiedet und entschieden, dass es den Menschen erlaubt sein würde, bis zu fünf dieser Pflanzen anzubauen. Das neue Strafgesetz, das am 1. Januar in Kraft treten soll, soll die Direktive der Regierung spezifizieren.

Nach dem Vorschlag des Justizministeriums soll der Besitz von weniger als 15 Gramm getrocknetem Cannabis, fünf Gramm Haschisch oder unter zwei Gramm Methamphetamin, Kokain und Heroin toleriert werden. Es soll auch erlaubt sein, bis zu fünf Cannabispflanzen anzubauen. Die tschechische Regierung hat das Gesetz zur Entkriminalisierung im letzten Jahr verabschiedet, es jedoch versäumt, genaue Mengen festzulegen und es der Polizei und den Staatsanwälten überlassen zu definieren, was eine "größere als kleine" Drogenmenge darstellt. Der Besitz einer "größer als kleinen Menge" Cannabis kann zu einer Gefängnisstrafe bis zu einem Jahr führen.

Mehr unter:
- www.ceskenoviny.cz/zpravy/czech-govt-defines-rules-of-hallucinogenic-plants-growing/411010
- praguemonitor.com/2009/12/15/possession-15-grammes-marijuana-be-legal-new-year

(Quellen: Ceske Noviny vom 7. Dezember 2009, Prague Monitor vom 15. Dezember 2009)

USA: Im nächsten Jahr könnten die Bürger von Kalifornien darüber entscheiden, ob Cannabis für die persönliche Verwendung legalisiert werden soll

In einer Zeit, in der Kalifornien permanent am Rand des finanziellen Ruins steht, haben Cannabisaktivisten die Gelegenheit genutzt und behaupten, die Legalisierung und Besteuerung von Cannabis könne dem Staat helfen. Kritiker weisen diese Behauptung jedoch zurück und erklären, die sozialen Kosten der Legalisierung würde die Kosten aufwiegen, die sie einbringen könnte. Die Wähler werden vermutlich im nächsten Jahr mit diesem Thema konfrontiert werden. Cannabisunterstützer erklärten, dass sie mehr als genug Unterschriften, über 680.000, gesammelt haben, damit eine entsprechende Gesetzesvorlage bei der Wählerbefragung im November 2010 zur Abstimmung kommt. Mit diesem Vorschlag soll Kalifornien der erste US-Staat werden, der den Besitz und den Anbau von Cannabis für den Freizeitkonsum legalisiert.

Nach dieser Initiative soll der einfache Besitz einer Unze (28,5 Gramm) oder weniger Cannabis für jeden, der wenigstens 21 Jahre alt ist, legal sein. Es wäre auch erlaubt, begrenzte Mengen für den Eigenbedarf Zuhause anzubauen. Die staatliche Steuerbehörde hat ermittelt, dass Kalifornien durch ein Legalisierungsgesetz, das von Tom Ammiano, einem demokratischen Mitglied des Abgeordnetenhauses aus San Francisco, vorgeschlagen wurde, 1,4 Milliarden Dollar (etwa eine Milliarde EURo) pro Jahr an Steuern einnehmen könnte.

Mehr unter:
www.reuters.com/article/idUSN1718943920091218

(Quelle: Reuters vom 18. Dezember 2009)

Kurzmeldungen

Wissenschaft: Entzündung der Nieren
Cisplatin ist eine wichtige Substanz, die bei der Krebschemotherapie verwendet wird, allerdings begrenzt der Schaden, den sie an die Nieren verursacht, ihre klinische Verwendung. Grundlagenforschung am Nationalen Institut für den Alkoholmissbrauch und Alkoholismus (Bethesda, USA) hat gezeigt, dass ein CB2-Rezeptor-Agonist die durch Cisplatin induzierte entzündliche Reaktion, den oxidativen Stress und den Zelltod in der Niere abschwächt und die Nierenfunktion verbessert. (Quelle: Mukhopardhyay P, et al. Free Radic Biol Med, 4. Dezember 2009 [elektronische Veröffentlichung vor dem Druck])

Wissenschaft: Ätherische Öle in Cannabis
Nach Forschung von italienischen Wissenschaftlern hemmten ätherische Öle dreier Hanfsorten signifikant das Wachstum von Mikroben. Sie folgerten, dass "ätherische Öle von Industriehanf, insbesondere von Futura, interessante Anwendungsmöglichkeiten haben könnten". (Quelle: Nissen L, et al. Fitoterapia, 4. Dezember 2009 [elektronische Veröffentlichung vor dem Druck])

Wissenschaft: Dickdarmkrebs
Nach Zellexperimenten an der Universität Salerno (Italien) wirkte der CB1-Rezeptorantagonist Rimonabant synergistisch mit dem Chemotherapeutikum Oxaliplatin bei der Reduzierung des Wachstums einer Dickdarm-Krebszellliene. (Quelle: Gazzerro P, et al. Oncol Rep 2010;23(1):171-5.)

Blick in die Vergangenheit

Vor einem Jahr

Vor zwei Jahren

[Zurück zur Übersicht]  [Zur IACM Startseite]


up

Veranstaltungen 2020

Alle Informationen zu den IACM Online Events inklusive kostenlose Videos der Webinare mit deutschen Untertiteln finden Sie hier.

IACM-Konferenz 2021

Die 12. IACM-Konferenz zur Cannabinoide in der Medizin wird vom 14. bis 16. Oktober 2021 online stattfinden. Die Registrierung ist kostenlos.

Members only

Regular members can sign up for the new member area of the IACM to access exclusive content.

You need to become a regular member of the IACM to access the new member area.

IACM on Twitter

Follow us on twitter @IACM_Bulletin where you can send us inquiries and receive updates on research studies and news articles.